... more than dance ...
... more than dance ...

DantzaZ

Infos

Künstlerische Leitung:

Adriana POUS
 

Stil: neoklassisch - zeitgenössisch

Land: Spanien

Tänzer: 12

 

Workshops: ja

Presse: auf Anfrage

Bühne: max. 10m x 12m


Tourneen: August 2017 & Januar 2018 & Oktober-November 2018 & Januar-Februar 2019 und auf Anfrage

 

Photo by Iosu Martin Mito

Über die Compagnie

Unter der künstlerischen Leitung von Adriana Pous engagiert sich die baskische Tanzcompagnie DANTZAZ aus San Sebastian (Spanien) seit ihrer Gründung im Jahre 2007 in erster Linie für die Förderung und Entwicklung internationaler Tanzprojekte. Dafür schloss das Ensemble Kooperationsabkommen mit verschiedenen künstlerischen Festivals und Initiativen, darunter sind zu nennen: Concours Chorégraphique Contemporain Jeunes Compagnies "Les Synodales-Sens" (in Frankreich), Internationales Solo Tanz Theaterfestival Stuttgart (Deutschland), Korzo (Niederlande), Piemonte dal Vivo (Italien) und DanceBase (Großbritannien).

 

DANTZAZ gilt als kreatives Produktionszentrum und leitet Pionierarbeit im Bereich der Bewegungskünste. Mehr als 90 Tänzer und Tänzerinnen haben ihre Tänzerkarriere bei DANTZAZ begonnen und ein Stück weit DantzaZ-Geschichte geschrieben. Viele von ihnen gehören mittlerweile zu einigen der führenden internationalen Tanzcompagnien wie dem Ballet National de Marseille, Nürnberger Ballett, Scottish Ballet und Iceland Dance Company. Bereits über 200.000 Zuschauer konnten das Ensemble bei mehr als vierhundert Gastspielen in Spanien, Frankreich, Italien, Deutschland, Polen, Dänemark, Tschechien, der Schweiz und Algerien bewundern.

 

Jährlich wird ein Zusammentreffen mit zwölf Choreographen, sechs internationalen und sechs heimischen, organisiert. Eingeladen waren schon u.a.: Eric Gauthier, Itzik Galili, Jone San Martin, Lukas Timulak, Hilde Koch und Jacek Przybylowicz.

 

Der Erfolg DANTZAZ liegt auch an der Unterstützung verschiedener anderer Organisationen wie beispielsweise: Dantzagunea, Donostia Kultura, Tabakalera, Azkuna Zentroa CCN Malandain-Biarritz.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Norddeutsche Konzertdirektion 2017